Vor weiß-, grau-, spätburgunderfarbnen Nächten

Natursatan & Industriesatan, kläffen sich an
gestreamt von Banksatan, tragen sportive Unter-
wäsche. Ursatan tanzt auf Kupplung, Bremse, Gas
in den Randgebieten der Virilität, in den Ecken
blankpolierter Bars (tragen Namen wie „Damage“)
fließt der Sprit fließt auch die Straße lang
gehäutete Mäuse, geheutete Leute schlürfen Glas-
nudeln in der Ha Long Bucht, deren System ver-
vielfachter Schönheit als Imbiß aus dem Boden
zu sprießen rund um die Welt. In Rüfenabgängen
verfliechtensteinerte, geschliechtensteinigte
Relikte, spinxen auf Rheinwäsche, der Fels saugt
die Himmel an, inhaliert, mitm Strohhalm, zu
Maden geformte Föhnwolken, machtn Bäuerchen
das zu Geld gekommen ist, das es ausschwitzt
vor der prachtvollen Kulisse jener markant
gezackten Bergwelt in seinem Gesicht auf den
Illustrierten an den Tankstellen die drallen, in
knappe gelbe Gummianzüge gezwängten Mädchen
mit wiederkehrender Dauerwelle & halbgerauchten
Zigaretten, aus denen der Geschmack ganzer
Dekaden spricht, deren feine Rauchfahnen die
Fluchtlinien aufzeigen, entlang derer der Tod
gestärkt von Schokoriegeln & Bergkäse, mit
seiner lässigen Sonnenbrille das Tal aufmischt