Brautkleid aus Blaukraut

brautkleid-aus-blaukraut

Frucht rheinischen Ackers, Verström`rin von Schwaden
septembernden Dufts, des nahenden Winters blassblaues
Brautkleid. Vorbei-bye die Zeit… die Zeit: wie sie eilt!

Blaukraut! Blaukraut! Gehäckselt, geschneckselt, doch
kaum je verwechselt! In Tüten gefroren, gestopft in Dosen
Feldränder strotzend vor Herbstzeitlosen. Gezuckert

gebuttert, zur Haxe gefuttert! Der Winter ist ein Nomade
mit abstehenden Ohren. Blaukraut, deinen Mustern läßt
sich noch trau`n in der Bedeutungsverschiebungshölle!

Rotkohl, oh Rotkohl! So blau und so rot und rotblau
und blaurot. Auch so blau und so rot und so rot und
so blau: zur Gans mit Maronen, danach ein Schabau!

(Bild: rheinsein, Text: Orhan Deutschmeister)