Presserückschau (März 2017)

1
Methadon-UFO
“In der Rheinüberwachungsstation (RÜS), die auf der deutschen Seite unterhalb der Palmrainbrücke in Weil liegt, werden (…) Wasserproben dem Rhein entnommen. Die Analytik erfolgt im Labor des Amts für Umwelt und Energie Basel-Stadt (AUE BS). Dort hat man einen Katalog von 670 Stoffen, von denen man weiss, dass sie in Industrie, Haushalt und Landwirtschaft flussaufwärts zum Einsatz kommen. Nach 380 dieser Substanzen fahndet man täglich. Überschreiten sie einen Grenzwert, wird Alarm ausgelöst. Die Konzentration der 290 weiteren Verbindungen wird in anderen Zeitabständen überprüft. (…) Parallel zu dieser Überwachung bekannter Substanzen schaut man mittels eines sogenannten Screenings, was sonst noch im Wasser vorkommt. Mit der Kombination verschiedener Messmethoden (…) bekommt man wie bei einem Radar auf dem Bildschirm gewisse Signale. Bei einigen weiss man aus Erfahrung, um was es geht. Andere sind buchstäblich «Unbekannte Flugobjekte». Ein solches chemisches UFO war (…) Methadon, das man im Rhein nicht erwartete.” (BZ)

2
Rhein im Mittelmeer
“Nach monatelangen Vorbereitungen hat der Tender “Rhein” (…) seinen Heimathafen Kiel verlassen, um sich im Mittelmeer am internationalen Kampf gegen Schleusernetzwerke zu beteiligen. Die “Rhein” steuert zunächst den Hafen von Augusta in Italien an. Sie wird dort den Tender “Main” aus Eckernförde ablösen, der sich seit Oktober an der EU-Operation “Sophia” beteiligt. Laut Marine wechselt in Augusta ein Teil der Besatzung des Tenders “Main” auf die “Rhein”. An Bord werden dann insgesamt mehr als 100 Frauen und Männer sein, darunter Militärpolizei, Ärzte und Sanitätspersonal.” (NDR)

3
Goldfische
“Walter Hirschmann (…) ärgert sich (…): «Manche setzen ­ihre Goldfische im Rhein aus, wohl, bevor sie in die Ferien fahren wollen und niemanden für die Fütterung finden» (…). Er habe selber Goldfische im Unterland, am Übergang der Glatt zum Rhein, gesehen. «Sie fallen einem wegen ihrer roten Farbe sofort auf», sagt Hirschmann. Vom Verzehr rät er aber ab: Sie seien zwar nicht giftig, jedoch schmeckten sie bitter. (…) Das kantonale Amt für Landschaft und Natur (…) be­stätigt, dass Aquariumfische im Rhein zu beobachten sind: (…) Es gebe vereinzelt Goldfische und Koikarpfen, Blaubandbärblinge und amerikanische Sonnenbarsche. Bei den genannten Fischen vermutet der Kanton, dass sie im Rhein «entsorgt» oder aus falscher Tierliebe ausgesetzt werden. «Möglicherweise stammen auch die zahlreichen Kamberkrebse im Rhein ursprünglich aus Aquarien» (…). Zahlen zu diesen ausgesetzten Aquariumfischen erfasst der Kanton nicht.” (Der Landbote)

4
Nicht immer grün
“»Der Rhein und Meißenheim« – dieses »Paar« stand beim zweiten Abend mit Geschichten am Stammtisch im »Eventhaus Sonne« im Mittelpunkt. (…) Es gibt vor und es gibt nach Tulla. Johann Gottfried von Tulla (1770 bis 1828) ist bekannt für seine Rhein-Regulierung. Davor waren sich Fluss und Mensch nicht immer grün. Der wilde Strom mit seinen immer neuen Armen trat oft über seine Ufer. Der Arm, der nach einem Hochwasser ein tieferes Bett geschaufelt hatte, war der Talweg, der die Grenze zwischen Deutschland und Frankreich bildete – außer wenn das Elsass gerade Deutsch war. Staatsgrenze und Gemarkungsgrenze waren nicht identisch. Meißenheim hatte – wie alle Gemeinden am Rhein – auch Land jenseits des Flusses. Das schlimmste Hochwasser gab es (…) 1876. Bei Wittenweier brach ein Damm. Die Massen flossen übers Land. 1480 war auch gewaltig. 40 Kilometer um Straßburg stand alles unter Wasser. Nach Tulla wurde einiges anders. (…) Die ersten Dampfschiffe tauchten auf dem Rhein auf. Bis dahin undenkbar, musste doch vor der Regulierung manche Schiffe vom Ried bis nach Straßburg von Menschen gezogen werden. Erst danach konnten Pferde eingesetzt werden.” (Baden Online)

5
Mary Roos
“Die Schlagersängerin ist Patin und Namensgeberin für eine neue Event-Autofähre in Bingen. Diese kann man buchen und Partys auf ihr feiern, zum Beispiel eine Schlagerparty.” (ARD)

“Während im Rheingau und im Mittelrheintal wieder über den Bau von Rheinbrücken bei Rüdesheim und nördlich von St. Goar diskutiert und gestritten wird, setzt die Bingen-Rüdesheimer Fähr- und Schifffahrtsgesellschaft ein Zeichen. Mit der „Mary Roos“ hat das traditionsreiche Binger Unternehmen die modernste Autofähre am Rhein in Dienst gestellt. (…) Die Besonderheit ist ihre Zulassung als Fahrgastschiff. Die „Mary Roos“ kann nicht nur quer über, sondern auch längs auf dem Rhein. Dafür ist sie wie ein Ausflugsschiff ausgerüstet und ausgestattet und erfüllt die Auflagen wie beispielsweise Schwimmwesten für bis zu 600 Passagiere.” (FAZ)

6
Atmosferischer Techno
“The ninth release on the DSR-C series comes from Rhine. A new name with his roots in atmospheric techno steps up for his first solo EP. ‘De Storm’ opens the account with a loose collage of textured drums and scuffed-up synths. It makes for a bubbly groove that journeys far off into the night while ‘De Bron’ is more rooted underground, with cavernous echo chambers run through by supple bass synths and icy hi hat trails. Spooky and haunting, its a track to send shivers down your spine. Last of all, ‘Het Meer’ is a watery affair, with aqueous drips and drops, radiant pads and then more tightly coiled drums brushing up against one another to make for something atmospheric but also nicely driven. All three tracks are characterised by a rather tender and reflective mood that makes them all the more unique.” (deejay.de)

7
Distanz und Interesse
“Die Engländer schwanken in ihrem Verhältnis zum Kontinent seit je zwischen Distanz und Interesse. Der romantische Rhein zum Beispiel ist eine touristische Entdeckung reiselustiger Briten. Zu ihren Protagonisten gehört auch der Offizier und Zeichner Robert Batty, von dem ein opulentes Exemplar des ersten mit Stahlstichen illustrierten Rheinbuches Scenery of the Rhine (1826) in der Frühjahrsauktion von Venator & Hanstein aufgerufen wird. Das in vier große Foliobände gebundene Werk beinhaltet Stiche mit Abzügen auf Chinapapier vor der Schrift und die Originalzeichnungen zu 60 Stahlstichen. Die Taxe liegt bei 30.000 Euro. Bewunderer des Rheins gab es auch andernorts. In Wien erschienen 1798 Fünfzig malerische Ansichten des Rhein-Stromes von Speyer bis Düsseldorf von dem Landschafts­malers Laurenz Janscha. Das Spitzenlos der Auktion sollte den Interessenten mindestens 50.000 Euro wert sein.” (Weltkunst)

8
Grundelgruppe
“Seit einigen Jahren verbreiteten sich im Rhein bei Basel invasive Fischarten aus dem Schwarzmeerraum, schreibt der Bundesrat (…). Wahrscheinlich seien die Grundeln als Larven mit grossen Transportschiffen eingeschleppt worden. Die Schwarzmeergrundeln sind eine Konkurrenz für die einheimischen Arten. Besonders betroffen ist die Groppe. Aber auch Alet, Barben und Salmoniden seien bedroht (…). Die Fischfauna habe sich bereits stark verändert. Fünf Arten von Schwarzmeergrundeln werden nun auf die Liste der invasiven gebietsfremden Arten gesetzt. Die Haltung dieser Grundeln in Teichanlagen oder Aquarien wird damit bewilligungspflichtig, und ihre aktive Verbreitung ist verboten. (…) An der Universität Basel (MGU) gibt es eine Grundelgruppe, die sich mit den Bioinvasoren im Rhein beschäftigt.” (Basler Zeitung)

9
Neubürger
“Ihr Name geht darauf zurück, dass sie ihre Vorderpfoten wie beim Händewaschen bewegen, wenn sie etwas Essbares gefunden haben und sich daran machen, es zu verzehren. Waschbären suchen oft an Bachläufen nach Futter. Die Tiere sind possierlich anzuschauen. Doch ihr Aussehen täuscht darüber hinweg, dass mit ihnen nicht unbedingt gut Kirschen essen ist, denn sie sind Raubtiere. Der kluge und anpassungsfähige deutsche Neubürger ist auch im Rhein-Sieg-Kreis auf dem Vormarsch. (…) In der Jagdsaison 2010/2011 wurde ein Waschbär erlegt, fünf Jahre später 2015/2016 waren es schon 15. (…) Darum hat sich der BUND im Rahmen der Landesjagdgesetznovelle dafür ausgesprochen, den Waschbären von der Liste der jagdbaren Arten zu nehmen. Bisher sei es ohnehin nicht gelungen, die Kleinbären durch die Jagd zu dezimieren. Laut Naturschutzbund Deutschland (NABU) liegt das daran, dass sich die Tiere, je stärker sie bejagt werden, umso stärker vermehren.” (Kölnische Rundschau)

10
Kalkschlammabdeckung
“Rund 2500 Kubikmeter Kalkschlamm, den der Ludwigshafener Chemiekonzern BASF in den 1950er-Jahren im Rhein nördlich von Frankenthal entsorgt hat, werden gut sechs Jahrzehnte später mit einem Deckel aus Spezialkunststoff abgedeckt. (…) Der auf einer Fläche von 2900 Quadratmetern verteilte Produktionsabfall ist (…) für Fische giftig und kann, wenn Menschen oder Tiere mit ihm in Berührung kommen, ätzend wirken. Dass die BASF sich jetzt zu dem aufwendigen Sanierungsverfahren entschlossen hat, hängt mit dem inzwischen häufigen Niedrigwasser im Rhein zusammen.” (Rheinpfalz)

11
Der Rhein als Person
“Wird nach den Flüssen Ganges und Yamuna in Indien bald auch der Rhein rechtlich zu einer Person ernannt? Wenn es nach der Deutschen Umwelthilfe geht: Ja. Sie schlägt vor, den Rhein in einer symbolischen Aktion als Lebewesen einzustufen und ihn so vor Verschmutzung zu schützen. (…) Die beiden heiligen Flüsse der Hindus in Indien genießen künftig die gleichen Rechte wie natürliche Personen. Das heißt: Wer ihnen Schaden zufügt, wird juristisch so belangt, als hätte er einem Menschen geschadet. Umweltschützer in Indien zweifeln aber, ob das Urteil dem Schutz der extrem verschmutzten Flüsse helfen wird. Das neuseeländische Parlament hatte vor kurzem den Fluss Whanganui zur Rechtsperson erklärt, damit die „Interessen“ des 290 Kilometer langen Wasserlaufs vor Gerichten eingeklagt werden könnten.” (Augsburger Allgemeine)

12
Rheintote
“Die Polizei ist (…) zu einem Einsatz nach Unkel ausgerückt. Am Rheinufer war dort (…) eine Wasserleiche entdeckt worden. Die Polizei musste sie aus dem Fluss bergen. Wie die Beamten in Koblenz mitteilten, handelt es sich um eine weibliche Person. Nähere Einzelheiten sind noch nicht bekannt. So gebe es nach Angaben der Polizei derzeit keine Hinweise auf die Identität der Frau. Auch sei noch unklar, wie lange der Körper dort schon gelegen habe, bevor er gefunden wurde.” (General-Anzeiger)

“In Niederkassel haben Spaziergänger (…) eine Leiche im Rhein entdeckt. Die Feuerwehr barg den Leichnam im seichten Wasser am Ufer und brachte ihn an Land. Bisher ist nur bekannt, dass es sich bei der Leiche um einen Mann handelt.” (WDR)

“Bei Schaan trieb (…) eine leblose Frau im Rhein. Zuerst war nicht klar, ob die Person noch lebt oder nicht. Kurze Zeit später liess die Liechtensteinische Polizei wissen: «Die Person konnte nur noch tot geborgen werden.» Der leblose Körper sei bei einer Fussgängerbrücke auf der Höhe des Ortes Schaan entdeckt worden. Wie die Landespolizei am Abend mitteilte, handelt sich um eine noch unbekannte Frau. Das Fürstliche Landgericht hat eine Obduktion angeordnet. Noch ist völlig unklar, ob es sich um einen Unfall, ein Verbrechen oder einen Suizid handelt.” (Vaterland)

“Drei Wochen nach seinem Sturz von einer Brücke in den Rhein ist ein 32-jähriger Mann tot aus dem Fluss geborgen worden. Die Leiche des Mannes wurde (…) bei Mannheim von zwei Jetski-Fahrern entdeckt (…). Die Wasserschutzpolizei brachte den Toten an Land. Es handele sich um den aus Mannheim stammenden Mann, der Anfang März bei Ludwigshafen von einer Brücke in den Rhein gestürzt war. Er wurde seither vermisst, auch umfangreiche Suchaktionen waren ergebnislos geblieben. Die Polizei geht von einem Unglück aus. Hinweise auf ein Verbrechen oder die Beteiligung anderer Personen gebe es nicht.” (Stuttgarter Nachrichten)

Words and phrases that rhyme with Rhein (454 results)

1 syllable:
brine, bryne, chine, cline, clyne, dhein, dine, ein, fein, feyen, fine, grine, guynn, gyn, hein, heine, heyen, hine, huynh, jain, klein, kleine, kline, kyne, line, lyne, lysne, mine, nine, pine, prine, pruyn, pyne, quine, rhine, rhyne, rine, schein, schlein, sein, shein, shine, shrine, shyne, sign, sine, spine, spline, stein, stine, strine, styne, swine, thein, thine, tine, trine, twine, tyne, vine, whine, wine, wyne, zine

2 syllables:
affine, align, aline, assign, bank line, bar line, benign, black pine, blood line, blush wine, bornstein, branch line, bread line, brown pine, bull pine, burdine, bus line, chalk line, chow line, cloud nine, combine, confine, consign, cross vine, date line, decline, define, design, devine, dewine, divine, drive line, drop line, emlynne, enshrine, entwine, fault line, fence line, field line, flight line, foul line, front line, gag line, gas line, goal line, gourdine, gourd vine, ground pine, hand line, heart line, high sign, hoop pine, hot line, hot-line, ice-nine, incline, in line, jack pine, jade vine, jug wine, land mine, laugh line, lead line, life line, limine, load line, log line, love line, love vine, main line, malign, may wine, mulled wine, nadein, new line, nut pine, opine, phone line, pink wine, pipe vine, pitch pine, plot line, plumb line, plus sign, pond pine, port wine, punch line, rail line, recline, red line, red pine, red wine, refine, resign, rhine wine, rhone wine, rose wine, salt mine, sash line, scotch pine, scots pine, screw pine, scrub pine, #sharp-sign, sharp-sign, shore pine, short line, silk vine, sinn fein, snow line, spruce pine, squall line, squash vine, staff line, staff vine, state line, steam line, stepped line, stone pine, straight line, straw wine, street sign, string line, strip mine, supine, swamp pine, swiss pine, tag line, toll line, trap line, tree line, trend line, trip line, true pine, trunk line, vandine, vanduyn, vanduyne, vase vine, verse line, v sign, white line, white pine, white wine

3 syllables:
actor’s line, agate line, altar wine, ancient pine, balloon vine, battle line, bishop pine, bishop’s pine, bodenstein, bordeaux wine, bottom line, business line, by design, center line, chile pine, chorus line, city line, color line, command line, conga line, contour line, copper mine, coral vine, county line, credit line, cypress pine, cypress vine, danger line, delay line, dessert wine, disincline, district line, dollar sign, douglas pine, draw a line, draw the line, drop a line, equals sign, fall in line, feeder line, finish line, firing line, fishing line, floating mine, fuel line, georgia pine, get a line, groundnut vine, harpoon line, hold the line, intertwine, jeffrey pine, jeffrey’s pine, jersey pine, kiwi vine, knotty pine, kudzu vine, ledger line, leger line, leontine, limber pine, lodgepole pine, longleaf pine, lubber line, macalpine, marine mine, melon vine, minus sign, mooring line, mountain pine, negro vine, party line, peanut vine, pepper vine, percent sign, picket line, power line, prickly pine, prince’s pine, princess pine, private line, product line, program line, pumpkin vine, railroad line, railroad vine, railway line, realign, reassign, recombine, redefine, redesign, river tyne, rivet line, royal line, running pine, russian vine, sabine pine, scrimmage line, sewer line, shoot a line, siegfried line, silver mine, silver pine, silver vine, soledad pine, sounding line, sparkling wine, spectrum line, starting line, static line, steamship line, sulphur mine, supply line, surface mine, swiss stone pine, table wine, tara vine, ticket line, timber line, toe the line, torrey pine, towing line, transit line, trolley line, trumpet vine, waiting line, water line, westland pine, weymouth pine, wine and dine, yellow pine

4 syllables:
assembly line, australian pine, babinski sign, barentine, be on cloud nine, black cypress pine, boundary line, burgundy wine, canary wine, cantaloupe vine, celery pine, china fleece vine, cinnamon vine, common grape vine, cucumber vine, dividing line, dwarf mountain pine, eastern white pine, family line, finishing line, fortified wine, frankincense pine, goa bean vine, guinea gold vine, hickory pine, king william pine, lateral line, lay on the line, loblolly pine, maginot line, magnetic mine, melodic line, missildine, monterey pine, northern pitch pine, opening line, oregon pine, percentage sign, port jackson pine, potato vine, poverty line, prairie gourd vine, production line, property line, put on the line, radical sign, reception line, red cypress pine, regression line, ship of the line, silver lace vine, spirits of wine, summer squash vine, sweet melon vine, swiss mountain pine, tasman dwarf pine, telegraph line, telephone line, textile screw pine, top of the line, transmission line, umbrella pine, virginia pine, western white pine, white cypress pine

5 syllables:
allegheny vine, california wine, celery top pine, common sickle pine, demarcation line, easter lily vine, geodesic line, japanese black pine, japanese red pine, lancastrian line, matrimony vine, mexican nut pine, moreton bay pine, new zealand white pine, norfolk island pine, ponderosa pine, sonic delay line, southern yellow pine, southwestern white pine, sweet potato vine, unemployment line, watermelon vine, western prince’s pine, western yellow pine, white potato vine, wild potato vine, winter melon vine

6 syllables:
acoustic delay line, alpine celery pine, american white pine, canadian red pine, equity credit line, european nut pine, hanoverian line, interior design, japanese table pine, mason and dixon line, mason and dixon’s line, new zealand mountain pine, personal credit line, sierra lodgepole pine, wild sweet potato vine, willard van orman quine

7 syllables:
common matrimony vine, international date line, japanese umbrella pine, new caledonian pine, uruguay potato vine

9 syllables:
electromagnetic delay line

(RhymeZone; vermutlich in Australien/Ozeanien anzusiedeln, Stand: 26. Oktober 2012)

Bei der französischen Marine

Auf einer Korvette der französischen Marine namens „Le Rhin“ umrundete einst Charles Méryon (1821-1868) die Welt, fertigte dabei ein paar Skizzen von Neuseeland, entdeckte zurück daheim seine Farbenblindheit, entschloß sich daher statt auf Malerei auf Radierung sich zu verlegen, wurde darin der beste seiner Zeit in ganz Frankreich, fristete nichtsdestotrotz, unterdessen gelobt von Baudelaire und Hugo, ein klischeemitbildendes Leben, mittellos und straßennah, und endete, unter Depressionen und Verfolgungswahn, in der Irrenanstalt von Charenton, in der gut 50 Jahre zuvor auch das Licht des Insassen de Sade verlosch. Müßig zu erwähnen, daß nach Méryons Tod die zu Lebzeiten mäßigen Preise für sein Druckwerk (in einer für Ende des 19. Jahrhunderts sensationellen Spanne) sich vervielfachten.
Auch heute besitzt Frankreich ein Schiff namens „Le Rhin“, das die Weltmeere befährt, ein elektronisches Versorgungsboot, und es ist unbekannt, welche aktuellen bzw kommenden Künstlerschicksale (und seien es Avatare) darauf wirken. Auf Standarten und sonstigen Emblemen dieses Schiffs findet sich übrigens, einigermaßen überraschend, mit Wotan/Odin ein nicht ganz gallischer Gott des Krieges, der Magie und der Poesie: den Rhein bezwingend, vor Burg Katz.