Rheinkrokodil

Der Kölner Künstler und Privatarchivar Roland Bergère versorgt mich seit Jahren mit rheinischen Kuriosa und Trouvaillen. Die folgenden Bilder entnahm Monsieur Bergère einer nicht näher benannten Fernsehsendung, in die er zufällig hineingezappt hatte, und schickte sie mir umgehend weiter. Die beigefügten Informationen waren spärlich, vom Siebengebirge soll in dieser Sendung die Rede gewesen sein und einem Museum. Nachdem vor einigen Jahren ein vermeintliches Rheinkrokodil, das sich später als hölzern-skulpturales Treibgut herausstellte, das Sommerloch nur kärglich stopfte, hier also die eigentliche, von jener namenlosen TV-Sendung verbreitete, Sensation: im berühmten Krisenjahr 1929 gelang Ludwig Fritz, was zuvor und danach niemand zustandebrachte: aus dem Rhein ein veritables Vollkrokodil zu fischen: