Wissembourg (2)

Wissembourg gehört zum Départment Bas-Rhin und liegt zugleich am äußersten Rand des Oberrheintals. Die unterschiedliche Rhein-Nomenklatur dies- und jenseits des badisch-pfälzisch-elsässischen Grenzverlaufs mag zu leichten Verwirrungen führen. Wissembourgs Altstadt lockt Grenztouristen mit kulinarischen Angeboten wie “Dampfnudels façon grand-mère”, “FroscheSchenkel”, Presskopf, Baeckeoffe und natürlich Flammkuchen. Zahlreiche Winkel sind als Idyllen angelegt. So bietet die kleine, leicht zu übersehende und deswegen an ihrem Eingang mit dem Hinweis “Vue pittoresque sur la Lauter à 20 m.” versehene Schlupfgass’ den wohl heimeligsten Straßenblick Wissembourgs auf sein Flüßchen, das sich zwischen Deutschland und Frankreich lange nicht entscheiden mag, bis es schließlich im Rhein aufgeht. Besonders bekannt ist Wissembourg für musische Ausbrüche seiner Besucher:

wissembourgL’assassinat du soleil couchant / Die Ermordung der Abendsonne. Spontanes Straßentheater im Schutz der historischen Stadtmauer.

Wissembourg

i love wissembourgDigital StillCamera

Poesie leih mir die Flügel
Daß ich sing das Lied der Stadt
Die im Kranz der Rebenhügel
Mir mein Herz gefangen hat
Hat das Schicksal auch getrieben
Längst mich über Berg und Land
Bleibt dein Bild mir eingeschrieben
Weißenburg am Lauterstrand

(Weißenburger Lied)