Die junge Alb

Digital StillCamera

Die junge Alb nach einem Entwurf Karl Albikers. Die fläzende Flußfrau sollte ursprünglich direkt in die Ettlinger Alb gebettet werden – “wasserbaurechtliche und finanzielle” Probleme verhinderten den Standort. Mehrfach zog die Skulptur innerhalb Ettlingens um, verschwand für einige Jahre, büßte einen Zeh ein, der durch eine Prothese ersetzt wurde, seit 1986 räkelt sie sich als Brunnenfigur gegenüber der Stadthalle.