Mulhouse sémantique (2)

Salade de Betteraves, Salade Multicolore, Salade Cornélia, Salade Charcutières. Blick auf städtische Blumen. Schneeweißer Pitbull zerrt Pärchen längs der Ill. Meringuettes, zu deutsch: Baisers. Die abgeranzten Straßen, die hohen Preise. Über der 17 Grad-Sommerstadt dräut ein stumpfzahniger Himmelsrachen. Korrespondiert mit einigen einsturzgefährdeten Dächern. Corpus delicti – ancient rituals for a modern world. Eine Dame im Bikini klebt am Schaufenster, dahinter Vorhänge in ausgebleichtem Lila. Süßkirschenpflicht in den Vorgärten der Rue Buhler, Rue des Roses, eingekesselt von Leerstand, Eckenstehern, Staublichturbanität. FLUNCH. Feiste Europäerinnen tanzen grau und wild auf einem Relief am Tour de l`Europe, 112 Meter hohes dreieckiges Stahlbeton-Konstrukt, das sowohl das moderne Mulhouse als auch das Dreiländereck symbolisieren soll. Paßt schon. Der Heilige Ronald mit den feuerwehrroten Haaren schläft arglos unter einem weißen Laken, ist eigentlich schon tot und erwartet die Tunneldurchfahrt zur ewig elsässischen Kost. Hair of Time (drei Gegenvorschläge „zum Ausdiskutieren“: Time of Hair, Hair Time, Time Hair). Wie läßt sich Mulhouse als Teil der Eidgenossenschaft vorstellen? Weit über die eigene Geburt hinaus zurückdenken. Menschen sind angelegt, um über Straßen zu wuseln. Das eint uns (fast) alle. Mit einem Mariannenobelisken gedenkt Mulhouse seinen Befreitheiten von 1918/1944, auch seinen Söhnen die in Indochina herumbefreiten. Halal: die große Schweinefleischfreiheit. WÄRTSILÄ FRANCE. Das Elsaß und seine Affinität zum Erhalt diakritischer Zeichen.