Brennender Rhein


Von einem Schiffsunglück mit drei Toten (andere Quellen berichten von zwei Toten), zahlreichen Verletzten und zwei gesunkenen Schiffen an der deutsch-niederländischen Grenze bei Emmerich im Jahr 1960, bei dem wie anno Null der Rhein gebrannt hat, handelt dieser Kurzfilm der Polygoons Wereldnieuws, dem niederländischen Äquivalent zur deutschen Kino-Wochenschau, auf Youtube eingestellt vom Nederlands Instituut voor Beeld en Geluid (Institut für Bild und Ton) in Hilversum, das die Bild- und Schallausstrahlungen der öffentlich-rechtlichen Sender der Niederlande komplett archiviert. Das Unglück wurde seinerzeit als das schlimmste der gesamten Rheinschifffahrtsgeschichte betrachtet, insgesamt sollen ein Dutzend Schiffe kollidiert sein und zehn davon gebrannt haben.