Wie Siegfried den Drachen erschlug

fritz-lang_drachenfels

Unverkennbar der Drachenfels zu Zeiten als es noch Drachen gab, mit nordisch-knapp prächristlich-mythischem Heiligenschein-Regenbogen. Mit dieser Einstellung beginnen Die Nibelungen von Fritz Lang nach dem Skript seiner damaligen Frau Thea von Harbou. Youtube bietet derzeit eine knapp fünfstündige Vollversion mit englischen Zwischentiteln.

fritz-lang_mime

Mime, der Schmied und Siegfrieds Lehrmeister, gespielt von Georg John, der auch die Rolle des Alberich mimt. Unter den Nazis erhielt John, der 1924 in diesem großen Filmepos der Deutschen mit expressivem Spiel aufwartete, Berufsverbot.

fritz-lang_siegfried

Siegfried in gleißendem Blond. Einer der größten Superhelden der Geschichte. Gespielt von Paul Richter, einem Österreicher. Im folgenden Bild wird er im Blute des sabbernden Drachens (einem höchst sehenswerten Filmmonster) baden, da ihm ein Vöglein von verblüffenden Nebenwirkungen des Drachenblutbadens zwitscherte.

fritz-lang_bad

Zu sehen ist hauptsächlich Siegfrieds schöner Rücken. Rechts oben der Drachenblutduschstrahl. Zwischen den Schulterblättern des Helden klebt ein fatales Laubblatt. Und hier noch der Drache:

fritz-lang_drache