Rheinzitat (27)

„[…] ich tauchte meine Rechte in den Rhein und bekreuzigte mich. Welch göttlicher Strohm! Diese Breite! Diese Ufer! Diese Strömung!“

(Kronprinz Friedrich Wilhelm im Juli 1815, im Alter von 19 Jahren bei seiner ersten Begegnung mit dem Fluß)