Ideale Rheinlandschaft

rheinlandschaft_kloster steinfeldDas leicht beschädigte und klassisch gerahmte Gemälde in einem Tagesraum des Klosters Steinfeld weckte bei allen Befragten unmittelbar Assoziationen an den Mittelrhein – auch wenn niemand die Darstellung genauer zu lokalisieren vermochte. Offenbar handelt es sich um einen idealisierten Rheinausschnitt der Kategorie ”zu schön, um wahr zu sein”. Mochte der reale Rheinblick dem Maler  als “zu wahr, um schön zu sein” gegolten haben? Oder handelt es sich am Ende doch um eine realistische Darstellung einer inzwischen umgestalteten Szenerie?


Stichworte:
 
 
 

Kommentar abgeben: