Düsseldorf in Köln

ddorf in kölnIn jüngster Zeit beobachten wir eine enorme Zunahme von Stadtsilhouetten auf Autos, in Schaufenstern, ja selbst als ad hoc-Kunsthandwerk auf dem Asfalt: Köln ist vor lauter Kölnpanoramen kaum noch zu erblicken. In Zeiten der Migration erlangt die Identifikation mit dem Standort eine hohe Ausdrucksquantität, die im Einzelfall stets auch von Qualität spricht. Verirrt sich unter all die Kölnpanoramen ein Düsseldorfpanorama (aufgrund ihrer geschichtlich verankerten Rivalität nennen Kölner und Düsseldorfer die jeweils andere die Verbotene Stadt) wie hier am Nippeser Markt, zieht es sofort die Aufmerksamkeit des als tolerant geltenden Kölners auf sich, dessen Gehirnhälften automatisch auf den Kampf um die Bewertung verfallen, ob das überraschend eingetretene Bild eher einen Störfaktor oder einen Farbtupfer darstellt.


Stichworte:
 
 
 

Kommentar abgeben: