Köln in Köln (11)

Oberwelt und Unterwelt auf einem Ensemble aus Garagentor- und Fassadenmalerei an der Krefelder Straße Ecke Balthasarstraße in Köln. Die Darstellung Kölns als Stadtsilhouette hat im öffentlichen Köln in diesen Jahren Hochkonjunktur. Über die Hälfte aller Dächer wirkt in diesem Fall von den Domspitzen inspiriert, viele Gebäude sind nur schwer zuzuordnen; der berühmten Kathedrale gegenüber präsentiert sich ochsenfroschartig-trotzig die Lanxess Arena als neuzeitlicher Circus Maximus. Die Szenen der Unterwelt liegen auf Straßenniveau, die düster-niedlichen Einfälle remixen apokalyptische Motive und gehen nahtlos in den grau-verregneten Wintertag, der sich in die Neustadt-Nord breitet, über.


Stichworte:
 
 
 

Kommentar abgeben: