Paarweise die Ufer

mbuettiker_münsterfähre_paarweise
Eine Geste bewegt die Fähre zu der ein oder anderen Einsamkeit wo ich ihr entsteige ein Abschied in der Zeit eine leere Stelle

mbuettiker_münsterfähre

***

rheinsein präsentiert Marianne Büttiker: Une traversée de Bâle / Au bord du fleuve, eine Ausstellung, die sich mit dem Erfassen des urbanen Geschehens in Basel, insbesondere entlang seiner fluvialen Trennlinie, dem Rhein beschäftigte: die Stadt als unmittelbarer Erlebnisraum. Eine Reise durch die Alltagszustände der Schöpfung, ihre Erhabenheit im Kleinen, selten Beachteten. Gestern endete die Ausstellung. Im oberen Bild die Basler Münsterfähre (10 x 10 cm, Öl und Grafit auf Leinwand), im unteren das Gierseilsystem (das bewimpelte Seil verbindet die Fähre mit einem von Ufer zu Ufer gespannten Hochseil – auf diese Weise wird das Fährboot vom Fluß angetrieben, eine überaus energieeffiziente Fortbewegungsmethode).


Stichworte:
 
 
 

Kommentar abgeben: