Binger Mäuseturm

bingen_mäuseturm_merianMeüsthurn. Der Binger Mäuseturm auf einem Stich von Matthäus Merian 1646. Im rechten Bildmittelgrund die Nahemündung.

bingen_mäuseturm_lautersLithografie von Paulus Lauters vor der Turmrestaurierung 1854.

Der Mäuseturm als aufhellendes Wandgemälde einer düsteren Rheinsteig-Unterführung in St. Goarshausen. Die Geschichte um den ob seines Geizes und seiner Hartherzigkeit bei lebendigem Leibe von Mäusen (im seither sogenannten Mäuseturm) aufgefressenen Bischof Hatto gehört zu den brutalsten des deutschen Sagenschatzes.

Von Baugerüsten umgebener Mäuseturm und Burg Ehrenfels im Oktober 2014.


Stichworte:
 
 
 

Kommentar abgeben: