Wo ich lande fliegst du auf

mbuettiker_Schwalbe über dem Rhein

Das nahe und das ferne Dort ein stetes Fliessen in seiner Mitte ein Wiederkehren und Abschiednehmen im Flug das Überbrücken zweier Zeiten im Hier der Fluss und seine Ufer sage ich dir berühren sich nie wo du landest

mbuettiker_ Wo ich lande fliegst du auf

***

rheinsein präsentiert Marianne Büttiker: Une traversée de Bâle / Au bord du fleuve, in der wirklichen Welt noch bis zum 8. November 2014 zu sehen in der Galerie Hilt, St. Alban-Vorstadt 52, Basel.

Auf dem zweiten Bildpaar unserer kleinen Serie mutiert ein den Rhein überblickender Sperling auf der Basler Mittleren Brücke, dem “ältesten noch existierenden Rheinübergang zwischen Bodensee und Nordsee” (Wikipedia), zu einer dahinjagenden Schwalbe (ihrem Schatten, einem Schwalbengedanken) bzw. zu einem Symbol über Flüchtigkeit, Kommen und Gehen. Marianne Büttikers Miniatur (Öl auf Karton) mißt im Original ganze 6 x 5 cm.


Stichworte:
 
 
 

Kommentar abgeben: