Rheinische Tierwelt (15)

Kölns kleinster, stets herbstlich anmutender und innerhalb Kölns wohl unbekanntester Stadtteil Mauenheim bietet, so unscheinbar er auf den ersten Blick wirkt, bei längerem Verweilen kurzfristig auftauchende, irritierende und meist zügig wieder abklingende Erscheinungen, nicht selten aus dem Tierreich. So sehr beide Aufnahmen eine gemeinsame Szene nahelegen: die obere stammt aus der Neusser Straße, die untere aus der Eckewartstraße.


Stichworte:
 
 
 

Kommentar abgeben: