Vaduzer Gleichung

vertrauen-durch-sicherheit_2sicherheit-durch-vertrauenDie sogenannte “Vaduzer Gleichung” (auch “Vaduzer Doppelgleichung”) ist eine Formel, die ursprünglich aus der Kundenwerbung im Bankenwesen stammt. Ende der 80er Jahre entdeckt, konnte die hypnotische Beruhigungswirkung der Gleichung 1991 erstmals wissenschaftlich nachgewiesen werden. Seither wird sie verstärkt auch in anderen Branchen eingesetzt, etwa in der dem Bankenwesen untergeordneten Politik, insbesondere zu Wahlkampfzeiten. Auch wenn die Wirkung der Formel nachweisbar ist, bleiben die Gründe dafür umstritten. Schwuttkes These, die Wirkweise der Formel begründe sich in ihrer inhaltlichen Selbstannullierung, welche auf die Menschen eine gleichsam mystisch manifestierte Anziehung ausübe, widerspricht Strondtner, der dem wörtlichen Inhalt der Formel keinerlei Bedeutung zumißt, sondern allein in der formalen Existenz der Doppelgleichung und ihrer zufälligen Bestückung mit den “richtigen” Buchstaben ihre Wirkweise sieht, was zugleich bedeute, daß die Formel ebensogut mit anderen Buchstaben bestückt werden könne, die dann eine ähnliche Wirkung entfalten. Insgesamt sei die ursprüngliche Gleichung, so Strondtner, bereits sehr gelungen, schlage sie doch bei 80 Prozent der Betrachter sofort an und erziele nachhaltige Wirkung bei immerhin jedem zweiten Probanden.


Stichworte:
 
 
 

Kommentar abgeben: