Rheinzitat (18)

“Immer noch diesen See.”
(Anonymer, vorpubertärer, Karlsruher Trottel anbetrachts des auf der Konrad-Adenauer-Brücke (Ludwigshafen/Mannheim) erneut im Sichtfeld auftauchenden Rheinstroms, auf der linksrheinischen Bahnstrecke von Köln nach Süden.)


Stichworte:
 
 
 

Ein Kommentar zu “Rheinzitat (18)”

  1. Thomas Kahlix
    15. September 2013 um 23:33

    Es wird Zeit, die lange Tradition des Versehens zu dokumentieren. So um 1952 herum entfährt anläßlich einer Rheinreise meiner Tante Ruth: “Jesses, was isch denn des fire See?” – Von der Höhe der Loreley scheint der Rhein weder Zu- noch Abfluß zu haben…
    TK, gebirtiger Emmendinger, jetzt Köln

Kommentar abgeben: