A. W. at the Rhine Falls x 50

warholc

Aus New York City erreichte uns diese künstlerische Beschäftigung mit dem Rheinfallthema von Tom Hipe. Im Original handelt es sich um einen Siebdruck auf Leinwand. Tom erweist mit seiner campbell`sschen Feuertopf-Arbeit natürlich niemand anderem als Andy Warhol posthum Referenz, indem er ihn, ebenfalls posthum, denn von einem tatsächlichen Schaffhausen-Besuch Warhols existieren keine Zeugnisse, an den unvergleichlichen Rheinfall schickt. Die weithin bekannte, unike Technik und Haltung Warhols erscheinen in dieser Arbeit wohlwollend-ironisch gebrochen, Toms (was uns stolz macht:) Arbeit ist vorderhand für rheinsein inszeniert, Toms eigens für diese Arbeit gewähltes Pseudonym tut sein Übriges, das Werk abzurunden. rheinsein dankt ganz herzlich und sendet beste Grüße an den Hudson nach New York!


Stichworte:
 
 
 

Kommentar abgeben: