Beirut: Rhineland

“Life, life is all right on the Rhine
No, but I know, but I know
I would have nowhere to go
No, but there’s nowhere to go, to go”

Kleine Rheinwellen schwappen durch die amerikanische Folkmusikszene. Von der Band Beirut, die sich häufig von geografischen Orten inspirieren läßt (siehe Bandname oder Liedtitel wie Nantes, Santa Fe oder Prenzlauerberg), stammt der Song Rhineland (Heartland): melancheuforisches Geplätscher mit perspektivisch veränderlichem Wellengang, innerer Ja-nein-Strudel, Hügelblick und trompetöse Nordmeerflucht. Beirut spielen im Rheinland am 30. Juni 2012 in Düsseldorf auf dem Open Source Festival.


Stichworte:
 
 
 

Kommentar abgeben: