Rheinische Persönlichkeiten (5)

apoll

Horst Wurst: Der neun Monate alte Apollo ist definitiv nicht resozialisierbar. Laut Gutachten wird er wohl sterben müssen
(Scherenschnitt/Collage; 21 x 28 cm; Farbpapier auf Karton; 2000)

Preis: 35 Euro (Mindestgebot), bei Nichtabholern zuzüglich Versandkosten

rheinsein präsentiert eine kleine Reihe “rheinischer Persönlichkeiten” aus der Werkstatt von Horst Wurst. Die Scherenschnitt-Collagen entstanden im Jahr 2000 und wurden damals in der Kölner Calcographie gezeigt.

Bisher nicht gezeigt wurden die Hundeportraits, welche Wurst seinem Konvolut “rheinischer Persönlichkeiten” zuschlägt und die nun erstmals auf rheinsein zu sehen sind. Der oben dargestellte Apollo aus Köln erlangte mittels Boulevard-Berichterstattung über Tierheim-Schicksale in einem längst vergangenen Sommerloch vorübergehende Bekanntheit.

Der Künstler hat uns ermächtigt, seine Werke zum Verkauf anzubieten. Wir bitten um verbindliche Gebote via E-Mail oder Kommentarfunktion bis zum 31. Juli 2011.


Stichworte:
 
 
 

Kommentar abgeben: