Niehler Himmelfahrt

rheinblauer Rhein, das ist selten und
gut zu beobachten das Strömen seiner
Mündungsausläufe in den Himmel

der von ufersäumenden Hochbauten
komplett für aufsteigende Christusse
freigesperrt wurde. Gottes Geschöpfe

halten inne, selbst die elektronischen
Vögel verstummen auf Wegweisern
als ihre eigenen Drosseldenkmäler

Lamm an Lamm an Lamm performt
im Pappelschatten wallende Gospels
auf den Kammerton Ä. spalierfahrende

Frachter, rempelnde Passanten, eine
vom Heiland besessene dickliche Frau
erklärt, daß sich stets noch etwas ändern

läßt und segnet die verzerrten Massen
bevor sie überwältigt von der Tiefe des
Nachmittags ganz im Rheinblau aufgeht


Stichworte:
 
 
 

Kommentar abgeben: