Radio-Interview

Heute gab es ein kurzes und recht kurzfristig anberaumtes Radio-Interview auf Kölncampus, dem beliebten Kölner Studentenradio, in dessen Literatursendung Seitenansicht. Bis wenige Minuten vor Sendebeginn war unklar, wovon genau das Interview handeln werde, weswegen wir auch keine Vorabankündigung eingestellt haben. Die Sendung präsentiert regelmäßig Kölner Autoren mit kurzen Werkschauen und Live-Lesungen. Moderator Christoph Ohrem stellte dann doch einige Fragen zu rheinsein und zum Zustandekommen unseres aktuellen rheinsein-Substrats Das Lachen der Hühner: ein durchaus charmant und professionell moderierter Parforceritt durch Werk- und Lebensgeschichte.


Stichworte:
 
 
 

Ein Kommentar zu “Radio-Interview”

  1. stan lafleur
    5. Mai 2011 um 14:41

    Das Interview gibts inzw unter der vielsagenden Überschrift “Vom Slampoeten zum Nischenautor” zum Nachhören per Download, beschnitten lediglich, weshalb auch immer, um das eingangs vorgetragene Gedicht, auf dem Doku-Blog der Sendereihe: http://kc-seitenansicht.blogspot.com/2011/04/vom-slampoeten-zum-nischenautor.html

Kommentar abgeben: