Selbstbeflockende Schwarzwaldtannen

schwarzwaldgetann_2

Mitten zwischen Oberrhein und Seerhein. Dürre Stämme, dem Betrachter abgewandte Haltung. Als wären sie den stündlich in beide Richtungen pendelnden Zug nicht gewohnt, flüchten sie zügig in den Wald. Gut zu erkennen: die erkaltete Schneeküche im mittleren Bildbereich. Wenn der Schneeherd erst zu Dampf, Dunst, Glunst und Rauch erhitzt ist, sammeln sich die Tannen um seinen Rand und beugen sich in den aufsteigenden Nebel. Das ergibt die typische Beflockung.


Stichworte:
 
 
 

Kommentar abgeben: