Literatur als Radiokunst: Am Alpenrhein

Auf ihrem auch sonst sehr empfehlenswerten Blog in|ad|ae|qu|at (mit u.a. ausführlichen Rundschauen zur österreichischen Literaturszene plus kommentiertem Klangapparat) schreibt Kuratorin Christiane Zintzen heute von ihren Eindrücken bei der Produktion des ersten Rheinsein-Hörspiels in den heiligen Hallen des ORF. Der Text wird von einigen Bildlein flankiert: Studioatmosfäre. Desweiteren findet sich ein Link zum Livestream der Ausstrahlung.


Stichworte:
 
 
 

Kommentar abgeben: