Rheinfallvideos

Aufm Känzeli am Rheinfall stand ich bisher zweimal gern und lang. Der zum Greifen nahe Wassersturz bietet einen überwältigenden Anblick, vor allem früh unter der Woche, wenn die Plattform noch nicht von Touristen überschwemmt ist und die Morgensonne die imposanten Fälle mindestens eine Spur gewaltiger erscheinen läßt als etwa zur Mittagszeit. Auf Youtube mehren sich inzwischen weit überwiegend amateurhafte Privataufnahmen der Location, die ich in einem meiner die diesbezügliche Historie abgleichenden Rheinfallgedichte etwas lax als „gottes spaetwerk“ bezeichnet habe. Hier ein adäquat verrauschtes Video, das den tatsächlichen Eindruck vorort annähernd widergibt. Nicht alle Besucher des Känzelis belassen es beim Stehen und Staunen: ein paar wild boys „gehen baden in der schlagsahne des betagten stroms“ – und dann gibt es Sportsfreunde, die sich die 23 Höhenmeter mit ihren Kajaks hinabstürzen: hier eine Aufnahme mit Bordkamera (es gibt auch welche vom Känzeli aus, Youtube bietet einige verwandte Links).


Stichworte:
 
 
 

Kommentar abgeben: