Links vom Rhein und rechts vom Rhein

In loser Folge sieht sich Rheinsein Netzvideos zur Vielfalt des rheinischen Liedguts an. Der Titel Links vom Rhein und rechts vom Rhein von France Gall handelt von Liebe im Mondenschein und zwei Freundinnen aus Paris und Baden-Baden, die zu der manchmal schmerzhaften Einsicht gelangen, daß alle Mädchen überall glücklich sein wollen, egal ob ein großer Fluß zwischen ihnen liegt. Denn sobald die Französin samt ihrem Boy den Rhein quert, läßt selbiger Boy es sich nicht nehmen, in einem für die Aufnahmezeit typischen Anflug von freier Liebe die deutsche Freundin seines Girls heiß zu küssen. Der saftig orchestrierte und mit charmantem Akzent vorgetragene Schlager dürfte eindeutig aus der Spanne zwischen späten 60ern und frühen 70ern stammen und bietet neben schlichten Endreimen einigen genretypischen Schmiß, der sich zu bonbonbunter Luft verwirbelt.


Stichworte:
 
 
 

Ein Kommentar zu “Links vom Rhein und rechts vom Rhein”

  1. czz
    28. September 2009 um 04:51

    treffliche idee : lied- GUT sammeln , chor orchester der bloggendenden goldkehlchen bilden , einspielen , remixen >
    ablegen unter “RHEIN gold NIXEN” -

Kommentar abgeben: