Hinterrhein

als wenn alle Ruhe im Scheppern läge, im Auge
des Rauschs, voll mit dem Spann durchgezogen
Ich-dessen-Name-ihr-auf-der-fünfzehnten-Silbe-
betont. Panzergranaten. Projektile im Balg in der
grausamen Nachgeburt Steigeisen Haken Aus-
laufgebiete. dort wo`s leuchtet in Traumfarben
jenseits menschlicher Nomenklatur, Farben von
göttlichen Funken erdacht, Gewaltfarben, von
dort, aus brennendem Weiß, Gleißen, Himmeln
Gipfeln. Adler steigt, kreist über allem Gekreisch
Der Schrei des Rheins! in Kieselheere gebunden
die Alfabetetceterate, milliarden Bände jener
Enzyklopädie der Naturgeräusche, bißchen
durcheinander, bißchen so auf Spielkind hin
ja hin, als wenn die Leichtigkeit gleich Schwere
wäre und das Dröhnen ein Ort der Absolution


Stichworte:
 
 
 

Kommentar abgeben: