rheinufer im mai

fruehjahr. der hochwasser fuehrende rhein
schwemmt einen vogelkadaver an land
eine halsaufgeschlitzte ringeltaube
sie erinnert jeden sofort an das tier
das in dem beruehmten reklame-trailer
in einem haufen erbrochenen pickte
nun rupft eine glueckliche dohle
mit ihrem blutgesalbten schnabel
im aas, erbeutet das an wurmartigen
arterien haengende taubenherz
fruehjahr. brennesseln sprieszen
das rostige restgestell eines kuehlschranks
schmueckt das rheinufer als readymade
land-art-skulptur. im innern birgt er noch
das gedaempfte droehnen seiner herkunft
der siemens ag. sanft wedeln holunderblueten
junkies im loechrigen brombeergestruepp
geruch angetrockneter hundescheisze
fruehjahr. es herrscht wieder erpelueberschusz
die vitalitaet der ufermeisen zeichnet icons
in die stehende luft, panische entwuerfe
unbewuszten energieausbruchs. hier
entstand & entsteht im fahlen sonnenlicht
die wiederholung des bekannten


Stichworte:
 
 
 

Kommentar abgeben: